nach oben

Unser Angebot

Beratung bei uns im Haus

Frau Kirschke-Biller

Logopädin

Frau Ludwigschiefer

Beratungsstelle Wermelskirchen

Frau Meyer

Frühförderung Lebenshilfe
Im Laufe eines Kindergartenjahres verschiedene Angebote bezüglich der Gesundheit der Kindergartenkinder statt.So gibt es meistens einmal im Jahr die Möglichkeit, eine kleine Untersuchung seines Kindes, zusätzlich zu den anstehenden U-Untersuchungen, durchführen zu lassen.
Manchmal ergeben sich einfach Situationen, in denen eine weitere Untersuchung des Kindes sinnvoll erscheint. Hier wird z.B. auch das Hörvermögen der Kinder überprüft. Bei allen Untersuchungen muss natürlich ein Erziehungsberechtigter anwesend sein.

Bildung/Kurse

FuN

An dieser Stelle möchten wir Sie gezielt auf unser Familienprogramm
in unserer Einrichtung aufmerksam machen.

Einmal pro Kindergartenjahr bieten wir in Zusammenarbeit mit der
Evangelischen Kindertagestätte Dhünn, der städtischen Kindertagesstätte Bussardweg
und dem Amt für Jugend, Bildung und Sport das Familienbildungsprogramm FuN an.

Was ist FuN?

FuN steht für Familie und Nachbarschaft
und ist ein für die ganze Familie erdachtes Programm.

So bunt wie diese Vorstellung ist auch der Inhalt:

  • Freuen Sie Sich auf andere Familien!
  • Verbringen Sie eine schöne Zeit mit Ihren Lieben beim gemeinsamen Spiel!
  • Reden, Unterhalten, Zuhören – Ihre Familie ist ein toller Partner dazu!
  • Spielen und Arbeiten macht hungrig! Lassen Sie es Sich schmecken!
  • Haben Sie Fragen? Viele Eltern können einander helfen und Erfahrungen austauschen!
  • Mit welchem Kind genieße ich eine Zeit zu zweit ohne Störungen?
    Eine tolle Möglichkeit sich auf Ihr Kind einzulassen!

Und, und, und …

Dieses Angebot möchten wir Ihnen an acht Nachmittagen im Jahr machen.

Familien sollten in der heutigen Zeit mehr Zeit miteinander verbringen.
Immer mehr Stress – immer weniger Zeit …… tun Sie etwas dagegen:

  • Nutzen Sie die Möglichkeit Familienzeit sinnvoll zu gestalten
  • Haben Sie einfach Spaß und Freude mit Ihrer Familie

Bei all diesen vielen Punkten möchten wir Sie aber nicht vergessen auf die wichtigsten Möglichkeiten von FuN aufmerksam zu machen:

  • Schätzen Sie die gemeinsame Zeit mit Ihrer Familie wert!
  • Machen Sie, gemeinsam mit anderen Familien, neue Erfahrungen in Ihrer Erziehungsaufgabe
  • Bleiben und Werden Sie Experte für Ihre Kinder

FuN ist für Sie eine kostenfreie Aktion, es gibt keine Unkostenbeiträge, Gebühren o.ä.

Wir hoffen, Ihnen jetzt einen genaueren Überblick über das Angebot gegeben zu haben. Es wäre sehr schön, Sie und Ihre ganze Familie bei FUN gegrüßen zu dürfen und eine Zeit lang gemeinsam mit Ihnen eine Wegstrecke als Familie gehen zu können. Denken Sie in Ruhe über die Möglichkeit einer Teilnahme nach.

Lesen Sie hier doch mal den Erfahrungsbericht einer teilnehmenden Mutter!

Gelebte Entspannung

Beim Thema „Stress“ hat jeder sein eigenes, ganz individuelles Bild vor Augen. Egal ob Erwachsener oder
Kind, in unserer schnelllebigen Zeit, bleibt kaum einer von den negativen Auswirkungen verschont.

Dabei ist der Stress an sich erst einmal gar nichts Schlimmes. Stress in seiner ureigensten Form befähigt uns,
in Gefahrensituationen in Sekundenbruchteilen zu reagieren. Unser Körper schüttet zu unserer Unterstützung jede Menge Hormone aus, die uns zu Höchstleistungen anspornen. Wenn uns im Straßenverkehr jemand die
Vorfahrt nimmt, wir ein fallendes Kind gerade noch auffangen, oder wir z. B. beim Fußballspielen unserem
Gegner blitzschnell den Ball abjagen, ist das durchaus positiv. Auch während wir von Termin zu Termin hetzen
ist eine extra Dosis Adrenalin hilfreich.

Ist die brenzlige Situation überstanden können wir uns gemütlich zurück lehnen und uns erholen.
Wenn dafür aber die Zeit fehlt, ist unser Körper nicht in der Lage, die ausgeschütteten Hormone wieder
abzubauen. Wir stehen unter ständiger Spannung, die an unserem Körper und unserer Seele nicht spurlos
vorüber geht. Von Verspannungen, über Kopfschmerzen bis hin zu Herzinfarkten oder psychischen Erkrankungen (um nur einige, mögliche Folgen zu nennen) reicht die Palette der möglichen Auswirkungen.

Erschreckender Weise erleben das nicht nur Erwachsene, sondern auch schon die Kinder, die oft einen ebenso vollen Terminkalender haben. Aus diesem Grund vermitteln wir den Kindern während der Kindergartenzeit
ganz bewusst den Unterschied zwischen Anspannung und Entspannung. Sie sollen sich, ihren Körper und
ihre Grenzen einschätzen lernen und sich vor allem auch Entspannungstechniken aneignen.
Auch die Eltern sollen nicht zu kurz kommen. Während des Jahres bietet unsere Entspannungspädagogin
auch für sie immer wieder entspannende (Nachmit)-tage mit Einblick in die verschiedensten
Entspannungstechniken an.

Vortäge & Seminare

Im Rahmen unserer Arbeit als Familienzentrum bieten wir im Laufe eines Jahres verschiedene
Vorträge oder Seminare an. Die entsprechenden Daten finden Sie unter der Rubrik Termine.

Die Vorträge werden in der Regel durch Referenten oder unsere Kooperationspartner durchgeführt.

Aktionen

Familien – Aktionen

Ein Teil unserer Arbeit als Familienzentrum liegt in die Arbeit mit Familien.

Ob es das Familienbildungsprogramm FuN (siehe Bildung und Kurse) ist, die Familiendorfrallye
oder die Familienerlebnistage mit dem Bildungshaus Kulturbeutel, immer steht die Familie im
Mittelpunkt der Aktionen.

Die Stärkung des Familienzusammenhalts, der gemeinsame Spaß, die gemeinsam verbrachte Zeit,
sich aufeinander zuzubewegen, sich aufeinander zu verlassen sind unsere Ziele für diese Familien.

Vater – Kind – Aktionen

In unserem Familienzentrum werden inzwischen regelmäßige Vater – Kind – Aktionen
zu einer guten Tradition.

Wir wollen hiermit gerade Vätern mit ihren Kindern die Möglichkeit geben eine schöne
Zeit miteinander zu verbringen und somit etwas für eine gute Beziehung zu tun.

Immer noch sind Väter und männliche Bezugspersonen durch ihre allgemeine Berufstätigkeit
im Alltag für die Kinder wenig präsent. Deshalb sind qualitativ gute, gemeinsame Zeiten von
hohem, unschätzbarem Wert.

Der Spaß soll dabei an erster Stelle stehen und für schöne, gemeinsame Erinnerungen sorgen.
So hatten wir einmal eine Fackelwanderung mit anschließendem Stockbrot am Feuer.
Ein anderes Mal haben sich Väter und Kinder mit verschiedenen Werkzeugen an die Arbeit gemacht
und zusammen einen Nistkasten gebaut. So hoffen wir im Frühjahr auf viele Vogelpaare, die in
unseren Kästen ihre Familie gründen und uns an diesen kreativen Nachmittag erinnern.

Betreuung

Tagesmütter

Über das Amt für Jugend, Bildung und Sport der Stadt Wermelskirchen
ist es uns als Familienzentrum möglich, Eltern bei Bedarf zu vermitteln.

Mittwochs in der Zeit von 10:00 – 13:00 Uhr oder nach Vereinbarung
ist der Familienservice persönlich in Wermelskirchen vor Ort.

Sollten unsere Betreuungszeiten im Kindergarten für den Bedarf der Eltern
nicht ausreichen, sind wir gerne behilflich eine Lösung für die Familie zu finden.

Gemeinsam mit den Tagesmüttern möchten wir eine rundherum gute,
pädagogische Betreuung bieten.

Sprechen Sie uns bei Bedarf einfach im Familienzentrum an.

Babysitterpool

Bestimmt haben auch Sie schon einmal darüber nachgedacht,
Ihre Kinder durch einen „Babysitter“ betreuen zu lassen.

Doch immer wieder kommt die Frage auf:
Wie erfahre ich, welche Personen sich für einen Babysitterjob interessieren
und wie lerne ich diese Personen kennen?

Dies ist nun kein Problem mehr.

In unserer Infothek im Familienzentrum befindet sich ein Ordner mit uns bekannten Personen.
Diese stellen sich mit Bild und kurzem Text vor. Auch die entsprechenden persönlichen
Daten (Alter, Wohnort, Telefonnummer) können Sie hier entnehmen.

Dies ist jedoch lediglich eine Empfehlung unsererseits. Die letztendliche Entscheidung
und Verantwortung liegt wie bei allen Babysittern bei Ihnen.